Was Content Mapping ist und wie man es benutzt

Content Mapping hilft Ihnen, mit Ihren Besuchern zu sprechen und nicht mit ihnen zu twittern.

Was ist Content Mapping und warum sollte ich es tun?

Ich mag Hubspots Definition von Content Mapping als „Prozess der Bereitstellung des richtigen Inhalts an die richtigen Personen zur richtigen Zeit.“ (Quelle). Kennen Sie Ihre Kunden und was sie suchen, und Sie werden wissen, welche Inhalte zu den richtigen Leuten zu zeigen, und wenn. Wissen Sie, wie Ihre Besucher Entscheidungen treffen, und Sie können ihnen dabei helfen, indem Sie genau die richtigen Informationen anbieten. Ihre Website-Besucher sind auf der Suche. Sind Sie da, um zu helfen oder ihre Bemühungen zu ersticken? Wirst du sie siegreich machen oder sie ärgern, indem du irrelevante oder unpassende Inhalte präsentierst? Es liegt an dir.

Es ist sehr wichtig, Ihren Inhalt an die Absicht anzupassen. Wenn der Besucher Ihr Unternehmen und seine Angebote gerade erst kennenlernt, ist es verfrüht, ihn zum Kauf aufzufordern. Sie werden sich nicht nur ärgern, sondern höchstwahrscheinlich ihr Vertrauen in Ihr Unternehmen verlieren. Auf der anderen Seite, wenn der Besucher bereit ist zu kaufen, aber nicht, weil es kein Ende der Liste der Vorteile und Zeugnisse gibt, wird der Besucher sein Geld zu einem Konkurrenten bringen, der einen leicht verfügbaren „Jetzt kaufen“ -Button hat.

Content Mapping hilft Ihnen dabei, Ihr digitales Marketing mit dem Ihrer Kunden auf Ihrer Website in Einklang zu bringen. Werden Sie der beste Freund Ihrer Besucher und ein vertrauenswürdiger Berater, indem Sie ihnen zuhören. Verstehen Sie, wie sie Entscheidungen treffen, wie sie kaufen, was ihnen wichtig ist, und erstellen Sie Ihr Angebot, das Ihr Publikum anspricht. Trennen Sie sie in verschiedene Gruppen und sprechen Sie mit jeder mit einer Nachricht, die mit ihnen in Resonanz steht. Verbinden Sie Ihren Kaufzyklus mit ihren Kaufgewohnheiten und schaffen Sie digitale Harmonie, die Sie bis zur Bank bringen können.

Wie ordne ich meine Inhalte zu?

Alles, was Sie brauchen, ist, Ihren Kunden und seine Reise zu verstehen, wie er Entscheidungen trifft, auf welche Art von Inhalten er reagiert, sowie seine Suchabsicht. Fügen Sie dieses Wissen zu Ihrem Kaufzyklus hinzu und Sie beginnen mit der Zuordnung Ihrer Website-Inhalte, um Ihre Website-Besucher zu begeistern.

Die Erstellung von Buyer Personas ist der erste Schritt im Content Mapping Prozess. Personas sind Darstellungen Ihrer Kunden. Idealerweise unterteilen Sie Ihre Kunden in Gruppen und erstellen Personas, die jede Gruppe repräsentieren. Jede Person, die Sie erstellen, hat einen Namen, Geschlecht, Alter, Persönlichkeit, ein Problem, das sie zu lösen versuchen, und wie sie es am liebsten lösen. Fügen Sie der Persona-Beschreibung hinzu, was Ihr Produkt für sie so attraktiv macht und warum sie Ihr Unternehmen der Konkurrenz vorziehen sollten.

Beschreiben Sie ihre Persönlichkeit und Vorlieben. Wollen sie besser aussehen als andere? Wollen sie das Gefühl haben, dass sie ihre Forschung getan haben, wenn sie eine Lösung auswählen? Wollen sie schnell Ergebnisse erzielen? Interessieren sie sich für Beweise? Suchen sie die Zustimmung ihrer Freunde oder Kollegen?

Wie wirst du ihnen helfen, ihren Wunsch zu erfüllen?

Bryan Eisenberg ist eine der Hauptautoritäten für Personas. Sie können Ihre eigene Persona erstellen, indem Sie Bryans Rat befolgen. Holen Sie sich sein Legendenbuch und vertiefen Sie sich in das Thema. Sie können nichts falsch machen, indem Sie versuchen, Ihre Kunden so gut wie möglich zu verstehen.

Heben Sie Ihre Fähigkeiten zur Persönlichkeitserstellung mit psychografischem Targeting auf ein neues Niveau. Der absolute Experte zu diesem Thema, Marty Weintraub, hat seine innovativen psychografischen Profitipps in Präsentationen und Blogposts großzügig geteilt. Er schlägt vor, Websites wie Facebook, YouTube, LinkedIn usw. zu nutzen., die Tagging und Tracking einsetzen. Geben Sie Ihrer Persona eine Persönlichkeit, indem Sie die Daten analysieren, die Werbetreibenden auf diesen Kanälen zur Verfügung stehen. Erfahren Sie zum Beispiel, dass ein Vielreisender auch lieber Mystery-Bücher liest. Nutzen Sie dieses Wissen, um Vertriebskanäle für Ihre Inhalte auszuwählen.

Inhalte gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Es gibt viele Inhaltstypen: Blogbeitrag, Infografik, Webinar, Video, Umfrage, Fallstudie, Whitepaper usw. Wenn Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Inhaltstyp auswählen, der für Ihr Publikum attraktiv ist, können Sie sich mit Besuchern verbinden und sie losschicken, um die Reise fortzusetzen.

Sobald Sie Ihre Kunden verstanden haben, wissen Sie normalerweise, wo sie sich aufhalten. Wählen Sie Ihre Content-Vertriebskanäle basierend auf den sozialen Kanälen aus, die Ihr Publikum besucht. Wenn Sie Ihre Inhalte auf sozialen Kanälen bewerben, schaffen Sie höchstwahrscheinlich Bewusstsein und tragen so zur Spitze Ihres Verkaufstrichters bei.

Werden Sie ein Meister darin, Bewusstsein zu schaffen – es ist Ihr Ticket zu einer erfolgreichen Website. „Ich bin nicht mein Aktienkurs“, sagte Jeff Bezos und erinnerte uns daran, uns nicht nur auf die Ergebnisse zu konzentrieren. Bringen Sie qualitativ hochwertigen Traffic, ein perfektes Publikum und sorgen Sie sich nicht so sehr um Conversions. Sobald Sie Ihre Inhalte auf die Interessenten zugeschnitten haben, die möglicherweise nicht viel über Ihr Unternehmen wissen, und ihnen überzeugende Informationen angeboten haben, werden sie Sie ernst nehmen.

Überlegung ist der nächste Schritt im Buying Funnel. Du bist im Spiel. Sie sind einer der Finalisten. Du könntest der Gewinner sein. Um gewählt zu werden, benötigen Sie einige starke Überzeugungsfähigkeiten. Glücklicherweise, Sie wissen, wie Ihre Person Entscheidungen trifft. Verwenden Sie diese Informationen, um genau die richtige Nachricht zu erstellen, die sie zum Kauf bewegt. Artikulieren Sie genau, was sie wissen müssen (und normalerweise nicht), warum Sie die klare Wahl für sie sind.

Wenn sie bereit sind zu kaufen, bitte, bitte lassen Sie sie einfach. Hör auf mit den Vorteilen, hör auf mit den Testimonials, hör auf zu überzeugen. Gib ihnen einfach einen Knopf zum Drücken. Sie sind bereit. Geh aus dem Weg.

Fortgeschrittene Vermarkter würden auch die Customer Journey durch die Website vom Einstieg bis zum Kauf in Betracht ziehen. Analyse überprüfen. Lernen Sie aus Umfragen und Feedback. Verstehen Sie, was Ihre Inhalte für Ihre Kunden interessant und ansprechend macht.

Der Prozess endet nicht mit einer Konvertierung. Wir können die Phase der Kundenbetreuung nicht vergessen, in der wir E-Mails mit sorgfältig ausgewählten Inhalten versenden, um unsere Beziehung zu Kunden zu festigen. Der Inhalt zielt darauf ab, die durch Personas vertretenen Kunden zu erreichen, um ihnen zu versichern, dass sie die richtige Wahl getroffen haben, indem sie mit Ihnen Geschäfte gemacht haben.

Denken Sie daran, dass Menschen Inhalte unterschiedlich konsumieren. Verwenden Sie Ihre Persona-Beschreibung, Inhaltsstimmung und Besucherabsicht, um den nächsten Klick für Ihre potenziellen Kunden sehr attraktiv zu machen.

Hier sind die Schritte zum Zuordnen Ihrer Inhalte

  1. Listen Sie Themen, Themen und Branchen auf, die für Ihr Unternehmen relevant sind.
  2. Führen Sie Wettbewerbsanalysen durch und verstehen Sie, wie Sie sich in Ihren Branchenthemen gegen Ihre Konkurrenz behaupten.
  3. Personas definieren.
  4. Auditieren Sie Inhalte und Tags nach Thema, Inhaltstyp, Verkaufszyklusschritt und Persona.
  5. Optimieren Sie vorhandene Seiten.
  6. Erstellen Sie einen Plan, um Inhaltslücken zu füllen.
  7. Setzen Sie Ihren Plan um.

Fazit

Content Mapping macht Ihre Website über Ihre Kunden, nicht über Ihr Unternehmen. Sobald das passiert, werden Ihre Kunden anfangen, Ihrem Unternehmen zu vertrauen, weil Sie es über sie machen – ihre Bedürfnisse und ihre Fragen; Sie verstehen und lösen ihre Probleme. Im Gegenzug, sie geben Ihnen ihre Unterstützung, Vertrauen, und ihr Geschäft.

Sie haben die Wahl, Content Mapping durchzuführen oder nicht. Sie können weiterhin mit Ihren Kunden sprechen, in den sozialen Medien über Ihr Unternehmen schreien und Ihre Website über Sie erstellen. Oder Sie können anfangen zuzuhören, Ihre Website über Ihre Besucher zu erstellen und sie in Kunden umzuwandeln.

Ihr Inhalt. Ihr Geschäft. Ihre Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.