Männer

Schwimmen ist ein anspruchsvoller Sport, der eine hervorragende Kondition erfordert. Es könnte eine der härtesten Sportarten der Welt sein, und aus diesem Grund sollte Cross-Training ein wichtiger Bestandteil des Trainingsplans eines Schwimmers sein. Das Mischen von Übungen gewährt eine dringend benötigte mentale Pause von der Routine endloser Stunden unter Wasser, um die Atmung und die Schlagmechanik zu perfektionieren. Das Hinzufügen anderer Übungen zu Ihrem Trainingsprogramm erhöht die Kraft und Ihr allgemeines Muskelgleichgewicht und verhindert Verletzungen durch Überbeanspruchung im Pool.

Ohne weiteres finden Sie hier eine Liste der 7 besten Sport- und Trainingsformen, die Sie in Ihre Routine integrieren können, um Ihre Schwimmfähigkeiten zu maximieren.

  1. Gymnastik

Dies ist die # 1-Aktivität, die Schwimmern zugute kommt. Es ist ein Sport, der Kraft, Flexibilität, Gleichgewicht und Kontrolle erfordert und dabei hilft, Ihr Körperbewusstsein, Ihre Kernkraft, Ihre Knöchel- und Schulterflexibilität zu steigern. Es gibt viele Fähigkeiten, die Gymnastik einem Schwimmer beibringen kann, einschließlich Rotation durch das Wasser und Flip-Turns.

  1. Laufen

Laufen ist ein Ganzkörpertraining und kann das Schwimmen dramatisch verbessern, da es hocheffiziente Muskeln entwickelt, die zum Schwimmen benötigt werden, und vor allem die Beinkraft stärkt. Wenn man bedenkt, dass Schwimmen eine Nicht-Impact-Aktivität ist, kann Laufen den Mangel an Widerstand ausgleichen und auch die Knochen stärken.

  1. Wasserball

Abgesehen vom Offensichtlichen ist es eine großartige Möglichkeit, Verspannungen abzubauen, mentale Stärke aufzubauen und dem Gefühl der Erschöpfung zu entkommen. Aber nehmen Sie nicht unser Wort dafür; probieren Sie es aus!

  1. Yoga

Yoga ist eine hervorragende Trainingserweiterung für Ihr Programm. Eine Ähnlichkeit zwischen den beiden besteht darin, tief und regelmäßig zu atmen. Yoga kann Schwimmern helfen, ihre Leistung in Bezug auf Mobilität, Kraft, Körperbewusstsein, Bewegungsfreiheit, Verletzungsprävention und Genesung zu verbessern.

  1. Fußball

Es setzt vor allem auf die Unterkörperkraft, die der Schlüssel zu einem kraftvollen Tritt im Wasser ist. Im Fußball müssen Sie Ihre Position kontinuierlich anpassen und in Richtung Ball verschieben, um Ihre schnellen Reflexe zu verbessern. Diese korrelieren sehr gut mit dem Start eines Rennens und Flip-Turns, die ein Rennen machen oder brechen können. Das Beste am Mischen der beiden verschiedenen Sportarten ist, dass Sie Ihren Armen eine Pause gönnen und Ihre Schultern nicht belasten.

  1. Tanzen

Tanzen kann die Flexibilität Ihres Knöchels für kraftvolle Tritte im Wasser verbessern. Stärkt auch die Muskeln, die genau beim Schwimmen verwendet werden, und gibt Ihnen kraftvolle Beine.

  1. Gewichtheben

Die Verwendung verschiedener Übungen wie Ziehen, Heben und Krafttraining kann der Schulter eines Schwimmers helfen, indem der bei jedem Schlag verwendeten Innenrotation entgegengewirkt wird. Es kann halten die schultern in eine gute haltung, bemerkenswert reduziert das risiko von schulter verletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.